Titelbild E-PAN Elektrobefund - E-Befund - E-Check

Elektrobefund – E-Befund – E-Check

Wir bieten Elektrobefunde bzw. E-Checks für Privathaushalte, Unternehmen, Büro- und Industrieanlagen an. Die Vorgangsweise bei Überprüfung einer elektrischen Anlage erfolgt immer nach Absprache mit dem Kunden, um einen effizienten und reibungslosen Ablauf zu Gewährleisten.

Was ist ein Elektrobefund (E-Befund, E-Check)?

Ein Elektrobefund, E-Befund beziehungsweise E-Check ist eine Prüfung von elektronischen Anlagen gemäß den Vorschriften der E 8001 und EN-1 auf Sicherheit und Funktionalität.
Die Dokumentation dieser Prüfung ist dem Anlagenbuch beizulegen.

Verantwortungsträger:

  • Eigentümer
  • Eigentümergemeinschaften
  • Vermieter
  • Verwalter

Prüfungen sind erforderlich für:

  • elektrische Anlagen
  • ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel in Arbeitsstätten, es sei denn, die Ermittlung und Beurteilung der Gefahren hat ergeben, dass diese ausschließlich an Steckdosen einer elektrischen Anlage betrieben werden, die dem § 5 Z 1 entspricht,
  • ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel, die im Bergbau oder bei Untertagebauarbeiten verwendet werden.

Prüffristen der Elektroschutzverordnung

  • im Allgemeinen nicht länger als fünf Jahre
  • höchstens zehn Jahre, wenn die elektrische Anlage nur geringen Belastungen ausgesetzt ist (beispielsweise bei Büros oder Handels- und Dienstleistungsunternehmen).
  • höchstens alle drei Jahre in explosionsgefährdeten Bereichen und in Bereichen in denen explosionsgefährliche Arbeitsstoffe verwendet werden
  • höchstens ein Jahr in explosionsgefährdeten Bereichen und in Bereichen in denen explosionsgefährliche Arbeitsstoffe verwendet werden, im Falle einer außergewöhnlichen Beanspruchung
  • höchstens ein Jahr auf Baustellen
  • höchstens sechs Monate bei Untertagebauarbeiten

Insbesonders werden bei elektrischen Anlagen im Rahmen eines Elektrobefundes (E-Befund, E-Check) folgende Schwerpunkte beachtet:

  • Überprüfung nach ÖVE/ÖNORM E 8001 und EN-1
  • Verteilerkasten
  • Sicherungen, FI-Schutzschalter
  • Stecker, Steckdosen, nachträglich angebrachte Steckdosenverteiler,
  • Kabel, Leitungen
  • Schutzmaßnahme bei Anschluss von Heizsystemen
  • Blitzschutzanlagen, Überspannungsschutz

Sie haben Fragen zu unserem Elektrobefund (E-Befund, E-Check) oder benötigen einen Beratungstermin?

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns Sie bei Ihrem nächsten Projekt informieren und beraten zu dürfen.

Menü